Seat überschlägt sich auf Bundesstraße 236

Donnerstag, den 09. Juli 2020 um 12:35 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde

BROMSKIRCHEN/ALLENDORF. Auf der Bundesstraße 236 zwischen Bromskirchen und  Allendorf (Eder) ereignete sich am Donnerstag gegen 9.45 Uhr ein Alleinunfall - wahrscheinlich war nicht angepasste Geschwindigkeit Auslöser des Unfalls.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, befuhr ein junger Mann (20) mit seinem Seat Ibiza die B236 von Bromskirchen in Richtung Allendorf. In einer langgezogenen Rechtskurve kam der Allendorfer mit seinem Seat ins Schleudern. Beim Versuch das Auto auf der regennassen Fahrbahn zu halten, übersteuerte der Fahrer seinen Pkw und die Front stieß in den Böschungshang. Anschließend überschlug sich der Seat, rutsche auf der Fahrbahn weiter und blieb auf dem Dach liegen.

Unverletzt konnte der 20-Jährige den Pkw verlassen und die Polizei informieren. An dem Seat entstand wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei mit 2000 Euro angibt.  (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort am 9. Juli auf der Bundesstraße 236.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 09. Juli 2020 um 16:22 Uhr