Sekundenschlaf: 52-Jähriger kappt Baum und landet im Gerstenfeld

Donnerstag, den 02. Juli 2020 um 08:13 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Mit seinem weißen Polo ist am 1. Juli ein Mann aus Twistetal verunglückt. Mit seinem weißen Polo ist am 1. Juli ein Mann aus Twistetal verunglückt. Fotos: 112 Magazin

TWISTETAL. Mit einem RTW und Rückenschmerzen musste am Mittwochnachmittag ein Mann aus Twiste ins Krankenhaus nach Korbach transportiert werden - vorausgegangen war ein Alleinunfall gegen 15.45 Uhr auf der Landesstraße 3083 zwischen Nieder-Waroldern und Ober-Waroldern.

Nach Informationen durch Zeugen an der Unfallstelle befuhr der 52-Jährige mit seinem weißen Polo die L 3083 von Ober-Warolden nach Nieder-Waroldern. Im Versatz der Fahrbahn nach links fuhr der Twistetaler gerade aus, kollidierte mit einem Straßenbaum und landete rechtsseitig im Gerstenfeld. Durch die Kollision mit dem Ahornbaum wurde die Krone abgerissen, der Polo durchquerte den Randstreifen und kam etwa 30 Meter weiter im Feld zum Stehen. An seinem VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf etwa 5000 Euro geschätzt wurde.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (112-magazin.de)

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 02. Juli 2020 um 09:18 Uhr