Unfall auf Helmscheider Höhe - zwei Fahrzeuge schwer beschädigt

Montag, den 29. Juni 2020 um 18:54 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 29. Juni ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3076 am Abzweig nach Helmscheid. Am 29. Juni ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3076 am Abzweig nach Helmscheid. Titelbild: 112-magazin.de

KORBACH/FLECHTDORF. Vermutlich war Unaufmerksamkeit ursächlich für einen Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3076 am Montagabend - ein Polo und ein Ford waren an der T-Kreuzung zur Kreisstraße 77 kollidiert, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. 

Gegen 18.30 Uhr, ging bei der Polizeistation Korbach der Notruf über einen Verkehrsunfall mit Sach- und  Personenschaden auf der Helmscheider Höhe ein. Wenige Minuten nach der Alarmierung war die Streifenwagenbesatzung vor Ort und sicherte die Unfallstelle ab. Nach Angaben der Unfallverursacherin vor Ort, wollte die 21-jährige Frau aus Richtung Helmscheid kommend, nach links auf die Landesstraße 3076 zu ihrer Wohnadresse in Korbach abbiegen. Dabei übersah die junge Frau einen aus Richtung Dingeringhausen in Fahrtrichtung Flechtdorf herannahenden Ford-Tourneo.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Während die 21-Jährige unverletzt blieb, musste die Frau (39) im Ford mit einem RTW ins Korbacher Krankenhaus transportiert werden - vorsorglich, wie es aus Polizeikreisen hieß. Sowohl der Polo der Unfallverursacherin, als auch der Ford, wurden bei dem Crash so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die genaue Sachschadenshöhe liegt noch nicht vor. (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort am 29.06.2020 zwischen Korbach und Flechtdorf.

Zuletzt geändert am Dienstag, den 30. Juni 2020 um 07:19 Uhr

Bildergalerie

Zurück zum Anfang