Auffahrunfall auf der B252 geklärt - Verursacher meldet sich bei Polizei

Montag, den 29. Juni 2020 um 06:57 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Verkehrsunfallflucht auf der Bundesstraße 252 vom 28. Juni 2020 konnte geklärt werden. Die Verkehrsunfallflucht auf der Bundesstraße 252 vom 28. Juni 2020 konnte geklärt werden. Symbolfoto: 112-magazin

BAD AROLSEN/DIEMELSTADT. Nach dem ominösen Auffahrunfall am Sonntagmorgen (28. Juni 2020) um 3 Uhr auf der Bundesstraße 252 und der anschließenden Unfallflucht, hat sich der Verursacher gegen Mittag bei der Polizeistation Bad Arolsen gemeldet.

Was war geschehen?

Der  Verkehrsteilnehmer war mit seinem Peugeot gegen 3 Uhr auf einen vor ihm fahrenden VW geprallt - danach entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle und ließ einen verdutzten 20 Jahre alten Mann zurück. Dieser erstattete Anzeige bei der Polizei in Bad Arolsen, die umgehend einen Presseaufruf formulierte und den Geflüchteten aufforderte, sich bei der Polizei zu melden. Gegen Mittag erschien ein 24-Jähriger aus dem Raum Diemelstadt auf der Stadtwache und räumte ein, mit seinem grauen Peugeot den Unfall verursacht zu haben.

Obwohl die Unfallflucht geklärt werden konnte, bittet die Polizei um weitere Zeugenaussagen zum Unfallgeschehen auf der B252. Die Telefonnummer lautet 05691/97990.

Link: Ominöser Unfall auf der Bundesstraße 252 (28.06.2020)

-Anzeige-

Zuletzt geändert am Montag, den 29. Juni 2020 um 07:28 Uhr