Gaspedal und Bremse verwechselt - Seniorin kracht in Hauswand

Mittwoch, den 24. Juni 2020 um 14:40 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 24. Juni ereignete sich ein Alleinunfall auf der Hauer in Korbach. Am 24. Juni ereignete sich ein Alleinunfall auf der Hauer in Korbach. Symbolfoto: 112-magazin

KORBACH. Sachschaden von rund 5000 Euro hat eine Frau aus Korbach am heutigen Mittwochmorgen verursacht, als sie mit ihrem Pkw in die Fassade der Hauerhalle gefahren war.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 9.45 Uhr auf der Hauer. Eine 87 Jahre alte Frau war mit ihrem silbergrauen Polo auf die Parkfläche vor die Hauerhalle gefahren, um Schwimmen zu gehen. Dabei muss die Seniorin das Gaspedal mit dem Bremspedal verwechselt haben. Sie stieß frontal mit ihren Volkswagen in die Gebäudemauer, sodass die Airbags aufgingen. Mit leichten Verletzungen konnte die Korbacherin das Auto verlassen.

An dem Gebäude entstand Sachschaden von 1000 Euro. Der schon in die Jahre gekommene, silbergraue Polo, wurde im Frontbereich erheblich beschädigt - mit wirtschaftlichem Totalschaden musste der Wagen abgeschleppt werden. (112-magazin)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 24. Juni 2020 um 15:07 Uhr