Heikle Situation: Stromkabel durchtrennt und mitgenommen

Mittwoch, den 24. Juni 2020 um 13:46 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Stromkabel für die Laternenbeleuchtung in Rhoden haben unbekannte durchtrennt und mitgenommen. Die Polizei Bad Arolsen sucht Zeugen der Tat. Stromkabel für die Laternenbeleuchtung in Rhoden haben unbekannte durchtrennt und mitgenommen. Die Polizei Bad Arolsen sucht Zeugen der Tat. Symbolfoto: 112-magazin

DIEMELSTADT. Bereits unter Strom stehende Erdkabel haben unbekannte in Rhoden durchtrennt und mitgenommen. Die Tatzeit grenzt die Polizei zwischen Freitag (19. Juni) und Montag (22. Juni) ein.

Die Täter schnitten mehrere Meter der obererdig liegenden Stromkabel für die Straßenbeleuchtung in der Landstraße ab. Sie flüchteten unerkannt mit dem Diebesgut im Wert von etwa 150 Euro. Da die Kabel für die Straßenlaternen nun neu verlegt werden müssen, entstand erheblicher Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Kabel standen bereits unter Strom, sodass durch das Abschneiden eine erhebliche Gefahr für die unbekannten Täter bestand, aber auch unbeteiligte Menschen gefährdet wurden.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 24. Juni 2020 um 13:56 Uhr