Illegale Müllentsorgung an der Landesstraße 3083

Dienstag, den 09. Juni 2020 um 12:12 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In der Feldgemarkung Hillershausen wurde erneut Müll entsorgt. In der Feldgemarkung Hillershausen wurde erneut Müll entsorgt. Foto: 112-magazin

EPPE/HILLERSHAUSEN. Erneut wurde an der Landesstraße 3083 zwischen Eppe und Hillershausen Müll abgeladen - illegal, wie der 54-jährige Besitzer einer Scheune und eines Wiesengrundstücks unserer Redaktion mitteilte.

Seit mehreren Monaten wird in unregelmäßigen Abständen Müll auf einem Grundstück in der Hillershäuser Gemarkung entsorgt. Für die Täter ist das kostenlos, für den Korbacher hingegen bedeutet das Entfernen des Mülls erheblichen finanziellen und zeitlichen Aufwand. Warum ausgerechnet sein Grundstück als Müllentsorgungsplatz genutzt wird, darüber kann der 54-Jährige keine Angaben machen. Fest steht, dass es sich bei den Müllentsorgern nicht um eine Einzelperson handeln kann, von Treckerreifen über Hausmüll, Bauschutt und Altholz, bis zu Fensterscheiben, dass komplette Programm an Müll wird in der Feldgemarkung entsorgt. Um den Eigentümer nachhaltig zu schädigen, wurden kürzlich Fensterscheiben abgeladen und diese dann zertreten. Die letzte Entsorgung fand am vergangenen Wochenende (23 KW) statt.

Inzwischen wurde das Ordnungsamt Korbach über den Umweltfrevel unterrichtet. Wer in dem Streckenabschnitt an der L3083 in Zukunft verdächtige Pkws sieht, der wird gebeten sich umgehend bei der Polizei in Korbach zu melden. Die Rufnummer lautet: 05631/9710.

Link: Entsorgungsstandort an der L3083 zwischen Eppe und Hillershausen

-  Anzeige -

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 11. Juni 2020 um 08:45 Uhr