Blauer BMW ramponiert - Polizei sucht Zeugen

Mittwoch, den 27. Mai 2020 um 08:16 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Polizei in Frankenberg (Landkreis Waldeck-Frankenberg) sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht. Die Polizei in Frankenberg (Landkreis Waldeck-Frankenberg) sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht. Symbolfoto: 112-magazin

FRANKENBERG. Ein blauer BMW wurde in Frankenberg angefahren - das Kennzeichen des Fahrzeugs, sowie die Frontstoßstange wurden beschädigt, es entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Einer Verkehrsunfallflucht gehen die Beamten der Polizeistation Frankenberg derzeit nach und bitten zur Aufklärung des Falles um Hinweise aus der Bevölkerung. Ein 28-jähriger Mann aus Frankenberg hatte am 22. Mai gegen 17 Uhr seinen BMW in der Heinrich-Balz Straße (Ecke Leiterbergweg) am rechten Fahrbahnrand abgestellt - zu diesem Zeitpunkt war der Pkw unbeschädigt, wie der Halter gegenüber der Polizei angab.

Bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug am 25. Mai um 16 Uhr stellte der Besitzer fest, dass die Frontstoßstange und das Kennzeichen Beschädigungen aufwies. Vermutlich war ein anderer Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausparken an den BMW gefahren, hatte diesen beschädigt und war dann geflüchtet. Die Polizei schätzt den Schaden am blauen BMW auf 500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (112-magazin)


Im Jahr 2019 wurden im Landkreis Waldeck-Frankenberg 714 Verkehrsunfallfluchten aufgenommen. Etwa 35 % davon wurden aufgeklärt.

Link: Verkehrsunfallfluchten - Zeugen spielen große Rolle (25.05.2020)

-Anzeige-





Zuletzt geändert am Mittwoch, den 27. Mai 2020 um 08:45 Uhr