Bootszubehör am Edersee entwendet

Sonntag, den 24. Mai 2020 um 10:05 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Bootszubehör wurde am Edersee entwendet - die WSP sucht Zeugen Bootszubehör wurde am Edersee entwendet - die WSP sucht Zeugen Symbolfoto: 112-magazin

EDERSEE/ASEL. Den Diebstahl von Bootszubehör aus einem Ruderboot am Edersee meldet die Wasserschutzpolizei in Waldeck. In der Zeit vom 21. auf den 22. Mai 2020 wurden aus einem Ruderboot am Edersee zwei Ruderriemen entwendet.

Das Boot hat seinen Liegeplatz am freien Ufer in der Aselbucht, in der Nähe des alten Friedhofs. Die Riemen aus Holz, herkömmlich auch als Paddel bezeichnet, waren mit einem Stahlseil angeschlossen. Das Schloss wurde aufgebrochen und die Riemen entwendet. Die Riemen sind mit Klarlack lackiert, haben Metallbeschläge und einen Wert von etwa 120 Euro.

Da an der dortigen Stelle auch noch weitere Boote liegen, kann nicht ausgeschlossen werden, dass auch diese von den unbekannten Tätern angegangen worden sind. Die entsprechenden Bootsbesitzer sollten daher ihr Eigentum überprüfen und sich bei der Wasserschutzpolizei melden. Hinweise erbittet die Wasserschutzpolizei Waldeck unter der Telefonnummer 05623/5437 oder per E-Mail unter wsppo.waldeck.hbpp(at)polizei.hessen.de. (ots/r)

-Anzeige-




Zuletzt geändert am Sonntag, den 24. Mai 2020 um 10:51 Uhr