Körperverletzung und Beleidigung: Schlägerei am Twistesee

Freitag, den 22. Mai 2020 um 11:23 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Polizei wurde am Donnerstag zur "Chaotenwiese" am Twistesee alarmiert. Die Polizei wurde am Donnerstag zur "Chaotenwiese" am Twistesee alarmiert. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD AROLSEN/WETTERBURG. Am Donnerstagabend kam es auf der sogenannten "Chaotenwiese" am Twistesee zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen, die gewalttätig endete. 

Gegen 19.45 Uhr erstatteten mehrere Personen Anzeige bei der Polizei in Bad Arolsen. Sie schilderten, dass es gegen 18.20 Uhr auf der "Chaotenwiese" zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einer anderen Personengruppe über die Lautstärke einer Musikbox gekommen war. Anschließend sei es zu Körperverletzungen und Beleidigungen gekommen. 

Ein 22-Jähriger erhielt einen Schlag in sein Gesicht, ein 19-Jähriger wurde zu Boden gebracht und dort von einer geworfenen Flasche an der Lippe getroffen. Außerdem beleidigten die noch unbekannten Täter zwei junge Frauen. Der 22-Jährige erlitt Verletzungen am Ohr, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. 

Die Polizeistation Bad Arolsen ermittelt nun wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung und sucht weitere Zeugen zum Tathergang und den Tatverdächtigen aus einer Gruppe von etwa zehn Personen. 

Hinweise bitte unter der Telefonnummer 05691/97990 an die Polizeistation in Bad Arolsen. (ots/r)

- Anzeige -