Transporter schiebt Twingo gegen Baum - Totalschaden

Sonntag, den 05. April 2020 um 07:54 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Am 5. April ereignete sich gegen 6 Uhr ein Auffahrunfall in der Ortslage von Mengeringhausen. Am 5. April ereignete sich gegen 6 Uhr ein Auffahrunfall in der Ortslage von Mengeringhausen. Foto: 112-magazin

BAD AROLSEN-MENGERINGHAUSEN. Aus bislang ungeklärter Ursache hat am Sonntagmorgen ein 37 Jahre alter Mann aus Volkmarsen mit dem Baustellenfahrzeug einer Firma aus Korbach einen Auffahrunfall verursacht - an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, geschädigt wurde aber auch die Stadt Bad Arolsen.

Wie ein Anwohner gegenüber unserer Redaktion mitteilte, befuhr der Volkmarser mit dem weißen Pritschenwagen einer Korbacher Firma die Landstraße in Mengeringhausen, von Bad Arolsen kommend, in Richtung Hagenstraße. In Höhe der Hausnummer 30 kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort auf einen am rechten Parkstreifen abgestellten Renault Twingo. Der Aufprall war so stark, dass der geparkte Twingo meterweit nach vorne katapultiert wurde und an einem Baum zum Halten kam - dabei wurde die Baumkrone entastet.

Während der Besitzer des Twingo nichts von dem Aufprallgeräusch mitbekommen hatte, wurde ein Nachbar aufmerksam und verständigte um 6.12 Uhr die Bad Arolsen Polizei, die den Unfall umgehend aufnahm. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrer zuvor am Twistesee übernachtet und dann am frühen Morgen eine Runde mit dem Fahrzeug gedreht. 

Alkohol war nach Angaben der Polizei nicht im Spiel, vermutlich war Unachtsamkeit Auslöser des Unfalls. Über die Gesamtsachschadenshöhe liegen der Polizei noch keine Angaben vor. (112-magazin)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Montag, den 06. April 2020 um 12:11 Uhr