Fachgeschäft für Reitsportartikel im Fadenkreuz von Dieben

Montag, den 23. März 2020 um 16:02 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In ein Fachgeschäft für Reitsportartikel wurde am vergangenen Wochenende eingebrochen - der Schaden ist hoch. In ein Fachgeschäft für Reitsportartikel wurde am vergangenen Wochenende eingebrochen - der Schaden ist hoch. Foto: ots/Archiv/Polizei

DIEMELSTADT. Ein Fachgeschäft für Reitsportartikel haben sich Diebe in der Hauptstraße in Rhoden ausgesucht - am Wochenende nahmen sich die Täter Zeit und räumten Waren im Wert von mehreren zehntausend Euro aus dem Laden.

Den Tatzeitraum grenzt die Kripo von Freitagmittag 13.30 Uhr bis Montagmorgen 6.45 Uhr ein. Wie die Polizei weiter mitteilt, umfasst das Diebesgut überwiegend spezielle Reitartikel, wie Lederreitsättel, Reithosen, Jacken, Westen, Handschuhe, Reithelme, sogenannte Schabracken (Unterdecken für Reitsättel), Halfter, Führleinen mit Karabiner, Zaumzeug, eine neuwertige Stickmaschine (zum individuellen Besticken/Beschriften von Jacken und sonstiger Bekleidung) und Laptops.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte es sich um mehrere Täter gehandelt haben, die mit einem größeren Fahrzeug am Tatort gewesen sein müssen, um das Diebesgut abtransportieren zu können. Die Polizei fragt, wem sind verdächtige Fahrzeuge oder Personen, evtl. auch schon in der letzten Woche, in der Nähe des Fachgeschäftes aufgefallen? Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Montag, den 23. März 2020 um 16:29 Uhr