Randalierer in Bad Wildungen: Tausende Euro Schaden

Montag, den 23. März 2020 um 11:44 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Bad Wildungen randalierten Unbekannte am vergangenen Wochenende. In Bad Wildungen randalierten Unbekannte am vergangenen Wochenende. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Bad Wildungen mehrere Sachbeschädigungen begangen. Es entstand erheblicher Sachschaden, die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Durch unbekannte Täter wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag mehrere Sachbeschädigungen verübt. In der Bubenhäuser Straße wurden an mehreren Fahrzeugen die Spiegel abgetreten, der Lack teilweise zerkratzt sowie durch Fußtritte beschädigt. Ebenfalls wurden dort in Höhe des Friedhofs Verkehrsschilder umgeworfen und blaue Mülltonnen auf den Bürgersteig geworfen.

Gegen 1.45 Uhr hatte ein Zeuge ein Scheibenklirren wahrgenommen und anschließend eine beschädigte Haustür festgestellt. Die Verursacher hatte er nicht mehr gesehen, er verständigte aber sofort die Polizei.

In derselben Nacht brachen Unbekannte in die "Alte Molkerei" in der Itzelstraße ein und beschädigten einen Spiegel des dort abgestellten Schneeräumfahrzeugs. Auch das "Martplatzparkhaus" in der Mittelstraße wurde durch Randalierer aufgesucht. Hier wurde an einem roten BMW 316i der Kühlergrill eingetreten, alle vier Reifen zerstochen und versucht das Fahrzeug aufzubrechen.

Der Gesamtschaden in allen Fällen beträgt mehrere tausend Euro. Ob die Sachbeschädigungen durch die gleiche Tätergruppe begangen wurden, kann derzeit nicht gesagt werden.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -