Betrüger in Schutzanzügen im Landkreis unterwegs

Freitag, den 20. März 2020 um 13:53 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Im Landkreis Waldeck-Frankenberg sind Betrüger unterwegs. Im Landkreis Waldeck-Frankenberg sind Betrüger unterwegs. Symbolbild: 112-magazin.de

WALDECK-FRANKENBERG. Der Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernent Karl-Friedrich Frese warnt die Bevölkerung vor Personen, die derzeit in Vollschutzanzügen im Landkreis Waldeck-Frankenberg unterwegs sind, sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ausgeben und Einlass in Privatwohnungen verlangen.

"Bei diesen Personen handelt es sich um Betrüger, es sind keine Mitarbeiter des Gesundheitsamtes in Waldeck-Frankenberg unterwegs", betont Frese. Diesen Personen sollte auf keinen Fall Einlass in die Wohnungen gewährt werden und Betroffene sollen umgehend die Polizei informieren.

Am Donnerstag meldete sich bereits ein Leser bei unserer Redaktion und machte darauf aufmerksam, dass auch im Schwalm-Eder-Kreis Betrüger mit der gleichen Masche versuchen, in Privatwohnungen zu gelangen.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 20. März 2020 um 14:12 Uhr