Fußgängerampel "rasiert" - Verursacher flüchtet

Mittwoch, den 18. März 2020 um 09:48 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Mandern ereignete sich am Mittwochmorgen eine Unfallflucht. In Mandern ereignete sich am Mittwochmorgen eine Unfallflucht. Symbolbild: 112-magazin.de

MANDERN. Eine Unfallflucht ereignete sich am Mittwochmorgen in Mandern. Ein Unbekannter kollidierte dort in der Nacht mit einer Fußgängerampel in der Fritzlarer Straße.

Vermutet wird, dass der Unbekannte mit einem Lastkraftwagen, Bus oder ähnlich großem Fahrzeug unterwegs war, da die Anstoßstelle sich in einer Höhe von etwa zwei Metern befindet. Aufgrund der Spuren am Unfallort gehen die Beamten davon aus, dass der Fahrer in Richtung Fritzlar unterwegs war und mit seiner rechten Fahrzeugseite oder dem Dach mit der Ampel kollidierte. An der Anlage entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. 

Vor Ort konnten Beamte der Bad Wildunger Polizei bislang keine Hinweise auf den Fahrer finden. Dieser war nach dem Unfall geflüchtet, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Hinweise zum Fahrer oder dessen Fahrzeug bitte an die Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 18. März 2020 um 10:39 Uhr