Unfall auf Bundesstraße 251: 15.000 Euro Sachschaden

Mittwoch, den 12. Februar 2020 um 19:09 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Auf der Bundesstraße 251 ereignete sich am Montag ein Unfall. Auf der Bundesstraße 251 ereignete sich am Montag ein Unfall. Symbolbild: 112-magazin.de

KORBACH. Um 20.47 Uhr ereignete sich am Montagabend ein Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen in Korbach.

Ein 63-Jähriger Mann aus Waldeck befuhr mit seinem 3er BMW die Bundesstraße 251 von Dorfitter in Richtung Lelbach. Als der Mann in den Nordring einbiegen wollte, übersah er einen 53-jährigen Berndorfer mit seinem roten Hyundai, der aus Richtung Lelbach in entgegengesetzter Richtung unterwegs war.

Im Einmündungsbereich kollidierten die beiden Fahrzeuge frontal miteinander. Den Gesamtschaden schätzen die Korbacher Beamten auf etwa 15.000 Euro. Der 53-Jährige unterzog sich einer Untersuchung im Korbacher Krankenhaus, konnte kurze Zeit später aber wieder entlassen werden. Auch der 63-Jährige blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. 

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 12. Februar 2020 um 19:41 Uhr