Geblendet: Mit Toyota im Acker gelandet

Samstag, den 08. Februar 2020 um 10:25 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 8. Februar kam es zu einem Unfall auf der K 80 zwischen Frederinghausen und Massenhausen. Am 8. Februar kam es zu einem Unfall auf der K 80 zwischen Frederinghausen und Massenhausen. Symbolfoto: 112-magazin

FREDERINGHAUSEN/MASSENHAUSEN. Vom Licht eines entgegenkommenden Pkws geblendet, hat am Samstag eine Fahranfängerin aus einem Bad Arolser Stadtteil die Kontrolle über ihren Toyota verloren - sie kam von der Fahrbahn ab und landete im Acker.

Auf rund 500 Euro schätzt die Polizei den enstanden Sachschaden an dem braunen Toyota. Die 18-jährige Fahrerin aus Helsen war gegen 0.30 Uhr auf der Kreisstraße 80 von Frederinghausen in Richtung Massenhausen unterwegs. Etwa 200 Meter vor der Abzweig zur Landessstraße 3078 (Massenhausen - Vasbeck) kam der jungen Frau ein bislang unbekanntes Fahrzeug mit aufgeblendetem Licht entgegen.

Durch die Blendwirkung verlor die junge Frau die Kontrolle über ihren Wagen, sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte eine Böschung hinab und setzte ihren Toyota im Acker fest. Die hinzugerufene Streifenwagenbesatzung aus Bad Arolsen nam den Unfall auf und sucht nun Zeugen dieses Vorfalls.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen. (112-magazin)

-Anzeige-



 

Zuletzt geändert am Samstag, den 08. Februar 2020 um 11:27 Uhr
Zurück zum Anfang