Linksfahrer unterwegs - Ausweichmanöver endet in Leitplanke

Samstag, den 01. Februar 2020 um 14:36 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 1. Februar kam es zwischen Frebershausen und Frankenau zu einer Verkehrsunfallflucht - die Polizei sucht Zeugen. Am 1. Februar kam es zwischen Frebershausen und Frankenau zu einer Verkehrsunfallflucht - die Polizei sucht Zeugen. Foto: ots/Archiv/Polizei

FRANKENAU. Das gültige Rechtsfahrgebot ausgehebelt hat am heutigen Samstag ein unbekannter Fahrzeugführer auf der Landesstraße 3332 zwischen Frebershausen und Frankenau - infolge eines Ausweichmanövers kam es zu einem Unfall mit Sachschaden.

Wie die Polizei in Frankenberg mitteilt, befuhr ein 23-jähriger Bad Wildunger mit seinem schwarzen Skoda Octavia um 7.35 Uhr die Strecke zwischen Frebershausen und Frankenau. Auf einem Teilstück kam dem jungen Mann auf seiner Spur der Fahrer eines dunklen Kombi entgegen, der keinerlei Anstalten unternahm auf seine Fahrbanseite zu wechseln.

Um einen Crash zu vermeiden, zog der 23-Jährige seinen Octavia nach links und kollidierte mit der Leitplanke. Der Unfallverursacher setzte seinen Weg fort ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zu diesem "Geisterfahrer" nimmt die Polizei in Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030 entgegen. (112-magazin)

-Anzeige-




Zuletzt geändert am Samstag, den 01. Februar 2020 um 14:58 Uhr