Auffahrunfall an der B 252: Rund 8000 Euro Sachschaden

Sonntag, den 10. November 2019 um 11:17 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
EinAuffahrunfall ereignet sich am 9. November an der Schnittstelle der B 251 zur B 252 bei Korbach EinAuffahrunfall ereignet sich am 9. November an der Schnittstelle der B 251 zur B 252 bei Korbach Symbolfoto: 112-magazin

KORBACH. Ein Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen und Sachschäden in Höhe von insgesamt 8000 Euro ereignete sich am Samstagabend im Bereich der Bundesstraße 252 bei Korbach.

Laut Polizeiprotokoll befuhren ein Mann (39) aus Fritzlar mit seinem Touran und ein 24-Jähriger aus der Großgemeinde Diemelsee mit seinem Mercedes Benz aus Richtung Meineringhausen kommend in dieser Reihenfolge die Bundesstraße 251 in Richtung Korbach. An der Haltelinie zur Umgehungsstraße B 252 stoppte der vorausfahrende zunächst seinen Touran, fuhr dann aber wieder an, um verkehrsbedingt erneut die Bremse zu betätigen.

Dieses Manöver erkannte der nachfolgende Fahrer (24) aus Wirmighausen zu spät, er fuhr mit seinem Benz auf den Touran auf. Es kam zu Sachschäden an beiden Pkws. Für 3000 Euro muss der Touran in die Reparaturwerkstadt, der Mercedes Benz hat einen Frontschaden von 5000 Euro.

Bei dem Zusammenstoß wurde der vorausfahrende Mann aus Fritzlar und sein Beifahrer, ein 43-jähriger Mann aus Edermünde leicht verletzt - beide kamen mit dem RTW ins Krankenhaus nach Korbach.  (112-magazin)

-Anzeige-






Zuletzt geändert am Sonntag, den 10. November 2019 um 14:53 Uhr