Quattro kollidiert mit Opel - hoher Sachschaden, vier Menschen verletzt

Donnerstag, den 31. Oktober 2019 um 12:16 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Ein Unfall auf der B 251 sorgte am 30. Oktober für Verkehrsbehinderungen. Ein Unfall auf der B 251 sorgte am 30. Oktober für Verkehrsbehinderungen. Fotos: 112 Magazin

KORBACH. Die Vorfahrt missachtet hat am Mittwoch ein 75-jähriger Mann aus Willingen, als er von der Briloner Landstraße bei Korbach auf die Bundesstraße 251 abgebogen war -  die Straße musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen 90 Minuten gesperrt werden.

Nach Angaben der Polizei befuhr der 75-Jährige gegen 15.50 Uhr die Briloner Landstraße, bog nach links in Richtung Lelbach ab und übersah einen mit zwei Personen besetzten Audi mit Ingostädter Kennzeichen, der aus Richtung Willingen in Fahrtrichtung Horizont-Kreisel unterwegs war. Es kam im Einmündungsbereich zur Kollision, bei dem der 80.000 Euro teure Audi A6 erheblich beschädigt wurde. Der Fahrer (54) des A6 und sein Beifahrer(64) wurden leichtverletzt in das Korbacher Krankenhaus gebracht.

Auch der Fahrer des Opel Astra und seine 76-jährige Ehefrau wurden leicht verletzt und nach der medizinischen Erstversorgung in die Korbacher Klinik transportiert. Etwa 7000 Euro dürfte die Reparatur des Astra kosten, schätzt die Polizei. Den Restwert des vier Monate alten Quattro geben die Beamten mit 50.000 Euro an. (112-magazin)

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 31. Oktober 2019 um 13:02 Uhr