Junger Mann stirbt nach Unfall - Polizei, Retter und Wehren im Einsatz

Samstag, den 05. Oktober 2019 um 09:37 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein Alleinunfall mit Todesfolge ereignete sich am 5. OKtober 2019 in Wethen Ein Alleinunfall mit Todesfolge ereignete sich am 5. OKtober 2019 in Wethen Fotos: 112 Magazin

DIEMELSTADT-WETHEN. Ein junger Mann aus dem Hochsauerlandkreis kam in der vergangenen Nacht bei einem Autounfall im Landkreis Waldeck-Frankenberg ums Leben.

Mit seinem silbergrauen Fiat Punto befuhr der 25-Jährige um 1 Uhr am Samstagmorgen die Kreisstraße 1 von Rhoden in Richtung Wethen. Eingangs einer Linkskurve kam der Marsberger am Ortseingang nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Erdwall, worauf der Fiat abhob, sich überschlug und mittig in die Fassade eines Wohnhauses in der Brunnenstraße einschlug. Dabei wurde das Dach des Pkws stark eingedrückt und der Fahrer schwer verletzt.

Anwohner, die durch den Krach aufgeschreckt wurden, eilten zu dem Verunglückten, drehten das Autowrack auf die Räder und leisteten Erste Hilfe. Einsatzleiter Jörn Ständecke rückte mit 30 Freiwilligen aus Wethen und Rhoden zur Unfallstelle aus, befreiten den Verletzten und übergab ihn an den Warburger Notarzt. Parallel dazu musste der Brandschutz sichergestellt, die Unfallstelle ausgeleuchtet und die Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt werden.

Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse konnte kein Hubschraubereinsatz erfolgen, der Marsberger musste mit dem RTW aus Herbsen ins Klinikum Kassel verlegt werden. Obwohl die Mediziner um das Leben des 25-Jährigen kämpften, kam jede Hilfe zu spät. Beamte der Polizei überbrachten den Angehörigen die traurige Nachricht.

Wie hoch der Sachschaden am Haus und dem Fiat ist, steht noch nicht fest. Der Punto musste mit Totalschaden abgeschleppt werden, bis 3 Uhr war die Straße gesperrt.  Als Unfallursache kommt nicht angepasste Geschwindigkeit bei schlechter Sicht und regennasser Fahrbahn in Betracht.   (112-magazin)

Zuletzt geändert am Samstag, den 05. Oktober 2019 um 14:24 Uhr