Verkehrsinsel überfahren: 8000 Euro Schaden

Freitag, den 04. Oktober 2019 um 18:08 Uhr Verfasst von  Marvin Schreck
Bei Mandern verunfallte am Freitag ein Mann mit seinem BMW. Bei Mandern verunfallte am Freitag ein Mann mit seinem BMW. Symbolbild: 112-magazin.de

MANDERN. Eine Verwarnung und ein Bußgeld erhielt ein 36-jähriger Armenier am Freitag von Beamten der Polizeistation Bad Wildungen. Gegen 6.40 Uhr überfuhr der Autofahrer mit seinem recht neuen BMW eine Verkehrsinsel auf der Bundesstraße 253 in Richtung Mandern.

Dabei wurden ein Verkehrsschild und die Ölwanne des BMW beschädigt. Der Armenier äußerte einem Pflasterstein ausgewichen zu sein, den Schaden am Fahrzeug gibt die Polizei mit etwa 8000 Euro an.

Abschließend musste Hessen Mobil noch zur Unfallstelle anrücken um die auslaufenden Betriebsstoffe aufzunehmen.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Samstag, den 05. Oktober 2019 um 09:28 Uhr