Unfall auf der Bundesstraße 236 - Autoteile treffen Gegenverkehr

Dienstag, den 01. Oktober 2019 um 18:28 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein Opel Corsa wurde am 1. Oktober nach einem Unfall auf der B 236 abgeschleppt. Ein Opel Corsa wurde am 1. Oktober nach einem Unfall auf der B 236 abgeschleppt. Symbolfoto: 112-magazin

BROMSKIRCHEN-ALLENDORF. Erneut musste eine Polizeistreife aus Frankenberg einen Unfall auf der Bundesstraße 236 aufnehmen, nachdem eine junge Frau aus Marburg die Kontrolle über ihren Pkw verloren hatte.

Wie der zuständige Dienstgruppenleiter mittelte, war die Frau (19) am Dienstag gegen 13.20 Uhr mit ihrem schwarzen Opel von Bromskirchen in Richtung Allendorf (Eder) unterwegs gewesen und verlor aus bislang unbekannten Gründen in Höhe Osterfeld die Kontrolle über ihr Fahrzeug. 

Zunächst geriet der Wagen der 19-Jährigen in einer Kurve ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und landete in einem Flutgraben. Die dabei abgesprengten Fahrzeugteile schossen über die Bundesstraße und trafen den Audi einer entgegenkommenden Frau (42) aus Hallenberg.

Der Corsa musste anschließend abgeschleppt werden, den Sachschaden beziffert die Polizei auf 2000 Euro. An dem Audi entstand Sachschaden von 200 Euro. Verletzte Personen sind nicht zu beklagen.  (112-magazin)

-Anzeige-


 

Zuletzt geändert am Dienstag, den 01. Oktober 2019 um 19:03 Uhr