Muttertier mit kleinen Katzen ausgesetzt - Polizei rettet Tiere in Not

Samstag, den 07. September 2019 um 16:05 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Katzen ausgesetzt: Hinweise nimmt die Polizei Frankenberg entgegen. Katzen ausgesetzt: Hinweise nimmt die Polizei Frankenberg entgegen.

FRANKENBERG/GEMÜNDEN. Mit dem Hinweis eines Spaziergängers, dass eine Kätzin und ihre drei erst wenige Tage alten Katzenbabys in einem Waldstück bei Herbelhausen schutzlos der Natur ausgeliefert seien, machte sich eine Streifenwagenbesatzung aus Frankenberg am heutigen Samstag gegen 15 Uhr Polizei auf den Weg, um die Katzenfamilie zu retten. 

Etwa eine Stunde dauerte die Suchaktion, dann fanden die Beamten an einem Waldweg die Katzenmutter und ihre Babys auf einem Handtuch liegend. In einem mitgeführten Behältnis wurden die Tiere in das Tierheim nach Schreufa gebracht. Wieso die Kätzin und ihr Nachwuchs ausgesetzt worden sind, darüber kann nur spekuliert werden. Nach Angaben des Tierheims sind die Katzenbabys erst zwei oder drei Tage alt.

Um Weiterungen zu vermeiden, möchte sich der Besitzer der Katzen zeitnah bei der Frankenberger Polizeistation melden. Die Telefonnummer lautet 06451/72030. 

-Anzeige-




Zuletzt geändert am Samstag, den 07. September 2019 um 17:07 Uhr