Autofahrer hupt vor Reitstall, Pferd wirft 14-Jährige ab

Freitag, den 06. September 2019 um 11:30 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Polizei sucht Zeugen. Die Polizei sucht Zeugen. Symbolbild: 112-magazin.de

DIEMELSTADT/DEHAUSEN. Am Dienstagabend kam es zu einem ungewöhnlichen Vorfall in einem Reitstall in Diemelstadt-Dehausen, wo ein Pferd aufgrund eines vorbeifahrenden und hupenden Fahrzeugs seine Reiterin abwarf, die sich dabei nicht unerheblich verletzte.

Etwa gegen 18 Uhr befand sich eine 14-Jährige aus Warburg in dem besagten Reitstall in Dehausen und saß auf einem Pferd, als dieses plötzlich scheute, durchging und die 14-Jährige schließlich abwarf.

Die 14-Jährige zog sich bei dem Sturz vom Pferd eine Becken- und Hüftprellung zu, die letztlich im Krankenhaus von Bad Arolsen behandelt werden musste. Ursächlich dafür, dass das Pferd diese Reaktion zeigte und die 14-Jährige abwarf, soll offenbar das zweifache Hupen eines Autos gewesen sein, das vor der Reithalle gewendet hatte.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Kombi gehandelt haben, Näheres ist derzeit nicht bekannt. Die Beamten der Polizei in Bad Arolsen ermitteln in diesem Fall gegen Unbekannt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizei in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -