Sperrung zwischen Rosenthal und Roda bis Ende des Jahres

Dienstag, den 20. August 2019 um 15:12 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zwischen Rosenthal und Roda werden Bauarbeiten durchgeführt. Zwischen Rosenthal und Roda werden Bauarbeiten durchgeführt. Titelbild: Hessen Mobil

ROSENTHAL/RODA. Am 26. August beginnen die Straßenbauarbeiten auf der Landesstraße 3087 zwischen Rosenthal und Roda.

Auf dem rund 3,9 Kilometer langen Streckenabschnitt wird die vorhandene Fahrbahn auf 5,60 Meter ausgebaut. Linienführung und Gradiente werden entsprechend verbessert. Der Um- Ausbau erfolgt in zwei Bauabschnitten.

Der erste Bauabschnitt beginnt im Wald von Roda kommend und endet am Forsthaus. Dieser Abschnitt führt größtenteils durch ein Vogelschutzgebiet. Nach Ende der Brutzeit kann nun mit dem Bau begonnen werden. Der erste Bauabschnitt soll bis Weihnachten 2019 fertiggestellt werden.

Der zweite Bauabschnitt zwischen dem Forsthaus und dem Ortseingang von Rosenthal folgt im Frühjahr 2020. Somit ist die Zufahrt zum Forsthaus über die gesamte Bauzeit gewährleistet. Da die Straßenbauarbeiten aus Gründen der Gewährleistung der Arbeits- und der Verkehrssicherheit nur unter einer Vollsperrung ausgeführt werden können, muss die Landesstraße voraussichtlich bis zum 20. Dezember 2019 gesperrt werden.

Die Umleitung führt von Rosenthal aus über die Landesstraße 3076 zur Ortsumgehung Frankenberg. Auf der Bundesstraße 252 wird der Verkehr weitergeleitet bis nach Ernsthausen zur Einmündung der Landesstraße 3087 aus Roda. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert. (Hessen Mobil)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 20. August 2019 um 15:22 Uhr