Unfall auf Bundesstraße 253: Zwei Personen verletzt, 16.000 Euro Sachschaden

Montag, den 22. Juli 2019 um 18:50 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zwischen Mandern und Wega ereignete sich am Montag ein Unfall. Zwischen Mandern und Wega ereignete sich am Montag ein Unfall. Symbolbild: 112-magazin.de

MANDERN/WEGA. Gegen 17.15 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 253, am Ortsausgang von Mandern in Richtung Wega, ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 19-Jähriger Spangenberger mit seinem grauen Mercedes die Bundesstraße in Richtung Wega. Aus bisher unbekannter Ursache zog das Fahrzeug langsam auf die Gegenspur und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden schwarzen Skoda, mit dem ein 62-Jähriger und eine 69-Jährige aus Frankenberg unterwegs waren.

Wegen des Aufpralls konnte auch eine dahinter fahrende 23-Jährige mit ihrem Opel nicht mehr abbremsen und fuhr auf den Skoda auf.

Während der Unfallverursacher und die 23-Jährige aus Allendorf unverletzt blieben, wurden die beiden Personen aus dem Skoda leicht verletzt zur Untersuchung in ein Krankenhaus transportiert.

Der Schaden am Mercedes wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt, am Skoda entstand ein Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der Opel kam glimpflicher davon, hier wird der Sachschaden mit etwa 1.000 Euro beziffert.

Gegen 18.50 Uhr wurde die Strecke wieder vollständig für den Verkehr freigegeben. Wie genau es zum Unfall kommen konnte, ist noch nicht klar. Sicher ist nur, dass weder Drogen noch Alkohol im Spiel waren.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Montag, den 22. Juli 2019 um 19:36 Uhr