Mokka überschlägt sich und landet auf Dach - Totalschaden

Sonntag, den 14. Juli 2019 um 16:31 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Am 14. Juli verunglückte ein junger Autofahrer aus Bad Berleburg auf der Landesstraße 3090 zwischen Hatzfeld und Holzhausen. Am 14. Juli verunglückte ein junger Autofahrer aus Bad Berleburg auf der Landesstraße 3090 zwischen Hatzfeld und Holzhausen. Symbolfoto: 112-magazin.de

HATZFELD/HOLZHAUSEN. Seinen Opel nicht unter Kontrolle gebracht hat ein Fahranfänger aus Bad Berleburg, als er am Sonntagmorgen die Landesstraße 3090 zwischen Hatzfeld und Holzhausen befuhr. 

Der Bad Berleburger, der allein in Fahrzeug saß, kam nach Polizeiangaben aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und versuchte durch Gegenlenken seinen Mokka auf der Straße zu halten. Durch die Lenkbewegung und ein missglücktes Bremsmanöver driftete der Wagen über die Gegenfahrbahn, rammte eine Wasserdurchlass und wurde durch die Luft katapultiert, ehe der Wagen auf dem Dach zum Liegen kam. 

Der abgesetzte Notruf erreichte die Polizeistation Frankenberg um 5.55 Uhr, sodass die Beamten mit Blaulicht und Martinshorn zur Einsatzstelle ausrückten. Eine RTW-Besatzung versorgte den leichtverletzten 18-Jährigen, der über Schürfwunden und Prellungen klagte.

Mittels Abschleppwagen musste der Opel abtransportiert werden. Auf etwa 15.000 Euro wird der wirtschaftliche Totalschaden am Opel beziffert - der Wasserdurchlass muss für 500 Euro neu gesetzt werden. (112-magazin)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Sonntag, den 14. Juli 2019 um 17:16 Uhr
Zurück zum Anfang