Betäubungsmittel: Fahrt endet in Polizeikontrolle, Auto bleibt stehen

Dienstag, den 02. Juli 2019 um 14:47 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Allgemeine Verkehrskontrolle: Polizei zieht Audi aus dem Verkehr Allgemeine Verkehrskontrolle: Polizei zieht Audi aus dem Verkehr Foto: ots/Archiv/Polizei

FRANKENBERG. Seine Fahrt im Audi nicht fortsetzen durfte am Montagmittag gegen 12.40 Uhr ein 21-Jähriger in Frankenberg. Der junge Mann wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle im Bereich der Jahnstraße zur Uferstraße von Beamten der Polizeidienststelle angehalten und überprüft.

Verdachtsmomente einer Fahrt unter Einfluss berauschender Mittel veranlasste die Beamten bei dem 21-Jährigen einen Drogenvortest durchzuführen. Dieser verlief positiv, sodass eine Blutentnahme im Krankenhaus angeordnet werden musste. Der Führerschein wurde dem jungen Audi-Fahrer zwar belassen, die Auswertung der Blutprobe wird zeigen, ob die Fahrerlaubnis eingezogen wird. (112-magazin)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Dienstag, den 02. Juli 2019 um 15:11 Uhr