Radfahrer stürzt nach Rempler

Donnerstag, den 20. Juni 2019 um 10:58 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Ein Unfall ohne Personenschaden ereignet sich am 19. Juni in Bad Arolsen Ein Unfall ohne Personenschaden ereignet sich am 19. Juni in Bad Arolsen Symbolfoto: 112-magazin

BAD AROLSEN. Ein Verkehrsunfall mit ungleichen Kräften endete am Mittwochabend im Stadtgebiet von Bad Arolsen ohne verletzte Personen.

Gegen 17.35 Uhr befuhr ein Bad Arolser (81) mit seinem Opel aus Richtung Schlesienstraße kommend die Georg-Viktor-Straße.  In Höhe der Hausnummer 2 verlangsamte der Senior seine Fahrt auf Schrittgeschwindigkeit, zeigte aber nicht an, dass er nach links auf den Parkplatz abbiegen wollte.

Ein nachfolgender Radfahrer versuchte links an dem Opel vorbeizufahren, wurde aber vom abbiegenden Pkw derart überrascht und krachte mit dem Rad in die Fahrerseite des Opels. Der 24-Jährige stürzte mit seinem Rad, blieb aber unverletzt.

Die Gesamtschadenshöhe gibt die Polizei mit 950 Euro an, wobei 150 Euro für die Reparatur des Rades anfallen. (112-magazin)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 20. Juni 2019 um 11:33 Uhr