Zwei Unfälle im Raum Frankenberg

Mittwoch, den 12. Juni 2019 um 17:17 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 12. Juni kam es am Nachmittag zu zwei Unfällen im Raum Frankenberg. Am 12. Juni kam es am Nachmittag zu zwei Unfällen im Raum Frankenberg. Foto: 112-magazin

FRANKENBERG/GEMÜNDEN. Gleich zwei Unfälle mussten die Beamten der Polizeistation Frankenberg am Mittwochnachmittag aufnehmen - eine Frau wurde verletzt, die Autos haben nur noch Schrottwert.

Gemünden

Um 14.25 Uhr befuhr eine 18-jährige Frau aus Gemünden die Landesstraße 3073 von Grüsen in Richtung Heimatort. In einer langgezogenen Linkskurve kam die Frau aus Unachtsamkeit mit ihrem Peugeot nach rechts von der Fahrbahn ab, drückte einen Leitpfosten um und landete im Böschungshang an einem Baum. Dabei wurde ihr schwarzer Peugeot stark demoliert. Die Fahranfängerin erlitt dabei Verletzungen. Auf etwa 3580 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden.

Frankenberg

Nur fünf Minuten später, um 14.30 Uhr, geriet der Opel einer 27-jährigen Frau aus Viermünden ins Schleudern, als sie von der Bundesstraße 252 kommend nach rechts auf die Ederstraße in Richtung Frankenberg abgebogen war. Als Ursache gab die Frau an, dass sie auf regennasser Fahrbahn ihren Corsa übersteuert habe, danach sei der Pkw in den Wasserdurchlass gestürzt. Die Frau blieb unverletzt, ihr silbergrauer Wagen mit einem Schaden von 1000 Euro musste von der Firma AVAS abgeschleppt werden. (112-magazin)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 12. Juni 2019 um 17:49 Uhr