Allendorf - Kupferreste aus Firma gestohlen

Donnerstag, den 06. Juni 2019 um 08:10 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Kupferreste wurden in Allendorf (Eder) aus einem Betrieb gestohlen, über einen Zaun gehoben und abtransportiert. Kupferreste wurden in Allendorf (Eder) aus einem Betrieb gestohlen, über einen Zaun gehoben und abtransportiert. Symbolfoto: 112-magazin

ALLENDORF/EDER. Am Dienstagmorgen stellte eine Metalltechnikfirma aus Allendorf (Eder) fest, dass etwa 800 Kilogramm schwere Kupferreste aus dem Lager fehlen.

Die unbekannten Täter waren in der Zeit von Mittwochabend  bis Dienstagmorgen auf das umzäunte Gelände der Firma in der Straße Besenacker im Industriegebiet von Allendorf gelangt.

Dort beschädigten sie zunächst Lampen und Bewegungsmelder. Anschließend brachten sie die Kupferreste in Richtung des Grundstücks eines angrenzenden Autohandels, wo sie das Diebesgut über den Zaun hoben. Von dort wurde das Kupfer mit einem Fahrzeug abtransportiert. Das Diebesgut hat einen Wert von etwa 3200 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat in der Zeit vom 29. Mai bis zum 04. Juni im Bereich der Firma im Industriegebiet von Allendorf verdächtige Wahrnehmungen, insbesondere zu einem für den Abttransport geeigneten Fahrzeug, gemacht?

Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030.

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 06. Juni 2019 um 08:24 Uhr