Randale: 10.000 Euro Sachschaden im Korbacher Krankenhaus

Montag, den 03. Juni 2019 um 14:42 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Korbach entgegen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Korbach entgegen. Foto: ots/Archiv/Polizei

KORBACH. Großen Sachschaden richtete ein Unbekannter im Krankenhaus Korbach an. In der Zeit von Freitag, 20 Uhr, bis Samstag,03.20 Uhr, gelangte der Täter auf nicht bekannte Weise in den derzeit leerstehenden Trakt der ehemaligen Intensivstation.

Dort warf er Schränke und Rollcontainer um, riss einen Feuerlöscher von der Wand und demolierte die Einrichtung eines Büroraumes. Da der Täter auch vor medizinischen Geräte und Computern kein haltmachte, entstand erheblicher Sachschaden, der nach ersten Schätzungen der aufnehmenden Polizeibeamten ca. 10.000 Euro beträgt.

Im Zusammenhang mit dem Vandalismus im Krankenhaus könnte eine Beobachtung von Bewohnern eines Hauses in der Dr.-Hartwig-Straße stehen: Ebenfalls in der Nacht zu Samstag, etwa gegen 0.30 Uhr, beobachtet eine Zeugin, wie ein Mann über ein geparktes Auto in der Dr.-Hartwig-Straße lief. An dem Auto entstand nach ersten Feststellungen kein Schaden. Dieser Mann, der auch als Täter für die Sachbeschädigungen im Krankenhaus in Betracht kommt, konnte von der Zeugin wie folgt beschrieben werden: Etwa 25 bis 30 Jahre alt, von schlanker Gestalt. Der Mann trug eine Glatze und ist Brillenträger.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Korbach, unter der Telefonnumer 05631/9710 entgegen.  (ots/r)

-Anzeige-




Zuletzt geändert am Montag, den 03. Juni 2019 um 15:26 Uhr