Hebebühne bricht ab - Fuß eingeklemmt, Feuerwehr und Notarzt im Einsatz

Donnerstag, den 30. Mai 2019 um 08:06 Uhr Verfasst von  Marvin Schreck
Am 29. Mai war die Feuerwehr Burgwald im Einsatz. Am 29. Mai war die Feuerwehr Burgwald im Einsatz. Symbolfoto: 112-magazin

BURGWALD. Zu einem Einsatz kam es am Mittwochnachmittag auf dem Gelände der Firma Osborn in Burgwald. Beim Umladen von Paletten aus einem LKW auf die Laderampe, brach aus bislang ungeklärten Gründen die Hebebühne des Lkws, kippte auf Grund der Lasten ab und klemmte den Fuß eines Mitarbeiters ein.

Sofort wurde der Notruf bei der Leitstelle Waldeck-Frankenberg abgesetzt. Gegen 16 Uhr rückten die Wehren Burgwald, Birkenbringhausen und Ernsthausen unter dem Alarmkürzel "H KLEMM 1 Y, Person eingeklemmt" in die Ringstraße 10 aus.

Gemeindebrandinspektor und Einsatzleiter Francisco Ayora Escandell traf zeitgleich mit dem ebenfalls alarmierten Notarzt ein. Bei Ankunft war die eingeklemmte Person bereits durch einen Mitarbeiter mittels Brechstange befreit worden und ansprechbar. Vor Ort wurde die Person medizinisch versorgt und anschließend mit einem RTW ins Frankenberger Krankenhaus transportiert.

Auch die Geschäftsleitung der Firma Osborn verschaffte sich ein Bild von der Lage. Die Feuerwehr brauchte allerdings nicht weiter tätig werden. Wenig später traf noch ein Streifenwagen der Polizeistation Frankenberg ein. (112-magazin)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 30. Mai 2019 um 08:17 Uhr