Zigaretten gestohlen - schnelles Urteil nach der Tat

Mittwoch, den 29. Mai 2019 um 10:23 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zügige Festnahme, schneller Richterspruch Zügige Festnahme, schneller Richterspruch Symbolfoto: 112-magazin

KORBACH. Nach der Festnahme von vier tatverdächtigen Männern vor knapp einer Woche, hat Richter Karl-Keinz Kahlhöfer Köchling bereits am Mittwoch ein Urteil gefällt.

Die vier Tatverdächtigen sollen laut Anklage am 21. Mai dieses Jahres (wir berichteten, hier klicken) in einem Discounter an der Strother Straße, 87 Schachteln Zigaretten und 31 Beutel Tabak im Gesamtwert von 834.65 Euro gestohlen haben. Zugegeben haben die drei Georgier ohne festen Wohnsitz die Tat mit der Begründung kein Geld besessen zu haben.

Daraufhin wurde vor dem Amtsgericht Korbach ein schnelles Urteil gesprochen: Die drei Georgier wurden wegen gemeinschaftlichen Diebstahls zu einer Geldstrafe von 20 Tagessätzen zu zehn Euro verurteilt. 

Der mitangeklagte Ukrainer wurde aus Mangel an Beweisen freigesprochen. 

Link: Polizei nimmt vier Männer wegen gewerbsmäßigem Diebstahl fest (23.05.2019)

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 29. Mai 2019 um 10:53 Uhr