Spiegelberührung im Gegenverkehr - roter Twingo gesucht

Montag, den 27. Mai 2019 um 13:48 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr ereignete sich am 26. Mai um 11 Uhr auf der Kreisstraße 38 - die Polizei sucht Zeugen  Ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr ereignete sich am 26. Mai um 11 Uhr auf der Kreisstraße 38 - die Polizei sucht Zeugen Symbolfoto: 112-magazin

FREBERSHAUSEN/ALBERTSHAUSEN. Einen Unfall im Gegenverkehr hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf der Kreisstraße 38 zwischen Frebershausen und Albertshausen verursacht. 

Ein 69-jähriger Skoda-Fahrer aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf war an Sonntag gegen 11 Uhr auf der Kreisstraße von  Frebershausen in Richtung Albertshausen unterwegs. Ihm entgegen kam ein roter Kleinwagen, der eindeutig zu weit links fuhr und den 69-Jährigen zum Ausweichen nach rechts drängte. Diese Ausweichbewegung reichte allerdings nicht aus, um eine Kollision der beiden Außenspiegel zu verhindern. Bei der Berührung gingen beide Spiegel zu Bruch. Während der Fahrer des Skoda anhielt, um die Angelegenheit zu klären, gab der Unfallverursacher Gas und entfernte sich vom Tatort.

Die zurückgebliebenen Spiegelfragmente sammelte der Skoda-Fahrer von der Fahrbahn auf und brachte die Teile zur Polizeistation nach Bad Wildungen. Hier wurde nicht nur die Anzeige gegen den flüchtigen Fahrer gefertigt, vielmehr konnten die versierten Beamten anhand der Spiegelteile den Typ des Unfallwagens feststellen. "Es handelt sich hierbei um einen Renault Twingo der 2. Generation", so ein Beamter der Polizeistation Bad Wildungen. 

Die Polizei sucht nun nach einem roten Twingo, dessen linker Außenspiegel beschädigt ist. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen. (112-magazin)

-Anzeige-


 

Zuletzt geändert am Montag, den 27. Mai 2019 um 14:23 Uhr
Zurück zum Anfang