Unfall in der Tangente: Fahrerin eines Pflegedienstes gesucht

Donnerstag, den 16. Mai 2019 um 18:17 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 9. Mai ereignete sich ein Unfall mit anschließender Flucht - die Polizei sucht Zeugen. Am 9. Mai ereignete sich ein Unfall mit anschließender Flucht - die Polizei sucht Zeugen.

FRANKENBERG. Ein Unfall mit Sachschäden an zwei Pkws und einer anschließenden Verkehrsunfallflucht gehen die Beamten der Polizeidienststelle Frankenberg nach - gesucht wird die Fahrerin eines weißen Pkws mit der Aufschrift "Ambulanter Pflegedienst", die am 9. Mai die Umgehungsstraße (B 252)  aus Richtung Allendorf (Eder) befuhr und gegen 9.55 Uhr an der Tangente nach links in Richtung Ederstraße (Stadtmitte) abgebogen war, ohne auf den von rechts einfließenden Verkehr zu achten.

Zum selben Zeitpunkt näherten sich ein Volvo und ein Renault Clio, die aus Richtung Herzhausen nach Frankenberg unterwegs waren, um nach rechts in die Ederstraße abzubiegen. Während der Fahrer (55) des Volvo eine Gefahrenbremsung hinlegte, um eine Kollision mit dem von links kommenden Pkw des Pflegedienstes zu vermeiden, erkannte eine 54-jährige Frau aus Korbach die Situation zu spät und fuhr mit ihrem Renault Clio auf den Volvo auf. Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt 2700 Euro.

Die Fahrerin des Pflegedienstes setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Fraglich ist auch, ob die Pflegekraft überhaupt etwas von dem Crash mitbekommen hat. Die Frau mittleren Alters wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, um die Schadensregulierung einzuleiten.

Auch Zeugen des Unfalls sind aufgerufen, sich mit der Polizei in Frankenberg in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer lautet 06451/72030. (112-magazin)

-Anzeige-





Zuletzt geändert am Donnerstag, den 16. Mai 2019 um 18:51 Uhr
Zurück zum Anfang