Fahrerflucht und Sachbeschädigungen in Bad Wildungen

Montag, den 06. Mai 2019 um 14:19 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Eine Fahrerflucht und zwei Sachbeschädigungen beschäftigen die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen. Eine Fahrerflucht und zwei Sachbeschädigungen beschäftigen die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen. Symbolfoto: 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Gleich mehreren Delikten gehen die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen nach. Ein Fahrzeugführer hatte seinen grauen Daimler Chrysler auf dem Parkstreifen in der Severinstraße, in Höhe der Hausnummer 7 abgestellt. Ein hinter ihm ebenfalls geparktes Fahrzeug muss am 5. Mai in der Zeit zwischen 15.15 und 15.30 Uhr bei Rangieren den Chrysler so stark beschädigt haben, das ein Schaden von 1200 Euro entstand. Ohne sich um die Beule im Heck zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. In diesem Fall setzen sich Zeugen bitte mit der Polizei unter der Rufnummer 05621/70900 in Verbindung. 

Bereits einen Tag zuvor, am Samstag, zwischen 12.55 und 13.30 Uhr, beschädigte ein Unbekannter zwei Autos in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen. Der Täter zerkratzte die Beifahrertür eines weißen Dacia Sandero und den rechten Kotflügel von einem grauen VW Golf. Der Gesamtschaden wurde auf 900 Euro geschätzt. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus und ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Montag, den 06. Mai 2019 um 14:39 Uhr