Allgemeine Verkehrskontrolle: Alkohol im Blut, Karte weg

Sonntag, den 05. Mai 2019 um 07:49 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Höhe des Kurhauses wurde der Fahrer eines Vito angehalten - der Mann hatte zuviel Alkohol im Blut. In Höhe des Kurhauses wurde der Fahrer eines Vito angehalten - der Mann hatte zuviel Alkohol im Blut. Foto: ots/Archiv/Polizei

BAD WILDUNGEN. Während einer Verkehrskontrolle am Samstagabend in der Langemarckstraße, wurde um 22.15 Uhr, von der Polizei ein Mercedes Vito angehalten.

Der Fahrer, ein gebürtiger Bad Wildunger, der zurzeit in Thüringen lebt, musste einen Alkohol-Schnelltest über sich ergehen lassen, der einen deutlich zu hohen Promillewert im Display anzeigte. Die Weiterfahrt im Vito wurde dem Mann untersagt - eine anschließende Blutentnahme und die Sicherstellung der Fahrerlaubnis war die logische Konsequenz aus der Trunkenheitsfahrt.




Zuletzt geändert am Sonntag, den 05. Mai 2019 um 08:07 Uhr