Momentversagen: Pritsche streift Lkw und kracht gegen Baum

Donnerstag, den 02. Mai 2019 um 18:26 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Der Fahrer dieses Firmenwagens verlor am 2. Mai auf der Flechtdorfer Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Fahrer dieses Firmenwagens verlor am 2. Mai auf der Flechtdorfer Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Foto: 112-magazin

KORBACH. Wahrscheinlich führte Momentversagen am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sach- und Personenschaden am Stadtrand von Korbach.

Nach ersten Erkenntnissen lenkte ein 32-jähriger Mann aus Korbach den Firmenwagen eines in Flechtdorf ansässigen Gartenbauunternehmens auf der Flechtdorfer Straße, um stadtauswärts in Richtung Gut Dingeringhausen zu fahren. Dabei  geriet  der mit drei Personen besetzte Pritschenwagen aus bislang ungeklärter Ursache nach links über die Gegenfahrbahn, streifte dort die Mauer eines Autohändlers und krachte seitlich in einen an der Raiffeisenstraße haltenden Lkw der Firma Bodo Klaus. Von dort wurde der Wagen weiter über die Fahrbahn katapultiert, durchbrach eine hölzerne Sichtschutzwand und stieß abschließend mit der Front gegen einen Baum.

Stadtbrandinspektor Carsten Vahland kam zufällig an der Unfallstelle vorbei und leistete Erste Hilfe. Ein eilig abgesetzter Funkspruch alarmierte die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, die mit 12 Einsatzkräften unter der Leitung von Andre Casper am Unfallort eintrafen und ausgelaufene Betriebsstoffe aufnahmen. Ebenso zeitnah am Ort des Geschehens trafen RTWs und der Notarzt ein. Nach der medizinischen Erstversorgung wurden die beiden Mitfahrer des Pritschenwagens in Krankenhäuser nach Korbach und Bad Arolsen transportiert; sie gelten als leichtverletzt.

Der 54-jährige Fahrer des orangefarbenen Lkws blieb hingegen unverletzt. Über die Höhe der Sachschäden konnte die Polizei noch keine konkreten Angaben machen. Alkohol oder Drogen spielten bei dem Unfall nach Angaben eines Beamten keine Rolle.(112-magazin)

-Anzeige-






Zuletzt geändert am Donnerstag, den 02. Mai 2019 um 19:08 Uhr