Alkohol: Mit Twingo beim "Driften" auf Mykonos gelandet

Donnerstag, den 02. Mai 2019 um 11:05 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 2. Mai ereignete sich in Bad Wildungen ein Alleinunfall unter Alkoholeinwirkung - der Sachschaden beträgt 25.000 Euro Am 2. Mai ereignete sich in Bad Wildungen ein Alleinunfall unter Alkoholeinwirkung - der Sachschaden beträgt 25.000 Euro Symbolfoto: 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Mit seinem Renault Twingo ist am frühen Donnerstagmorgen ein Fahranfänger auf der Terrasse eines Restaurants in der Dr.- Born-Straße eingeschlagen. Zuvor durchgeführte Fahrmanöver auf dem Schützenplatz und eine Portion Alkohol im Blut des 18-jährigen Fahrers waren wahrscheinlich für den Alleinunfall verantwortlich - der Gesamtsachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.

Anwohner in der Dr.-Born-Straße hatten am 2. Mai um 4.24 Uhr quitschende Reifen und einen lauten Knall gehört und sicherheitshalber die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen alarmiert. Bei Eintreffen der Streifenwagenbesatzung bot sich den Beamten ein Bild der Zerstörung. Nicht nur der völlig zerbeulte Renault stand auf der Terrasse des Mykonos, auch die Beschädigungen an dem Haus und der Terrasse selbst waren enorm.

Nach Überprüfung der Personalien bei dem 18-jährigen Fahrer aus Bad Wildungen, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Mannes sicher.

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 02. Mai 2019 um 12:33 Uhr