Unfall im Kreuzungsbereich - 10.000 Euro Sachschaden

Sonntag, den 07. April 2019 um 09:53 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 6. April ereignete sich ein Verkehrsunfall in Korbach - eine Person musste mit dem RTW in das Korbacher Krankenhaus transportiert werden. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei 10.000 Euro. Am 6. April ereignete sich ein Verkehrsunfall in Korbach - eine Person musste mit dem RTW in das Korbacher Krankenhaus transportiert werden. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei 10.000 Euro. Symbolfoto: 112-magazin

KORBACH. Eine leichtverletzte Person und 10.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis einer Vorfahrtmissachtung in der Korbacher Innenstadt am 5. April 2019.

Laut Polizeiprotokoll befuhr am Samstagabend gegen 21.15 Uhr ein Korbacher (29) mit seinem Audi A6 die Straße Grüner Weg, in Richtung Ludwig Curtze Straße. Dabei übersah der junge Mann einen Ford Fiesta, der ebenfalls von einem Korbacher (51) gesteuert wurde und am Herrengraben in Richtung Lindenweg unterwegs war. Im Kreuzungsbereich ragte der Audi bereits so weit über die Fahrbahn, das der von rechts kommende Fiesta in die Seite des Audis krachte und diesen um 180 Grad drehte.

Dabei wurde der Beifahrer im Audi leicht verletzt und nach der medizinischen Erstversorgung mit einem RTW in das Korbacher Krankenhaus verlegt. An den beiden Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden von 10.000 Euro.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Korbacher Polizei. Beide Pkws mussten abgeschleppt werden.  (112-magazin)

-Anzeige-





Zuletzt geändert am Sonntag, den 07. April 2019 um 14:57 Uhr