Alkohol: Mit Ackerschlepper gegen Treppe und Garagentor gefahren

Mittwoch, den 03. April 2019 um 10:23 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 31. März kam es in Frankenau zu einem Unfall mit einem Ackerschlepper - der Fahrer hatte Alkohol im Blut Am 31. März kam es in Frankenau zu einem Unfall mit einem Ackerschlepper - der Fahrer hatte Alkohol im Blut Symbolfoto: 112-magazin

FRANKENAU. Auf 1500 Euro summiert sich der Sachschaden an einem Garagentor und einer Steintreppe nach einem Unfall mit einem Ackerschlepper in Frankenau am Sonntagmorgen. Der Schlepper hat einen Schaden von 3000 Euro davongetragen.

Laut Polizeiprotokoll ereignete sich der Unfall um 6.15 Uhr in der Frankenberger Straße als der 21-jährige Fahrer mit einem John Deere von Allendorf/Hardtberg in Richtung Frebershausen unterwegs war. Der junge Mann kam infolge von Alkoholgenuss nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß mit dem rechten Vorderrad des Schleppers gegen eine Steintreppe. Anschließend landete der Schlepper im Garagentor eines Nachbarhauses.

Die herbeigerufene Polizeistreife aus Frankenberg nahm den Unfall auf und führte einen Alkohol-Schnelltest bei dem 21-Jährigen durch. Dieser fiel eindeutig zu hoch aus, sodass eine Blutentnahme im Krankenhaus Frankenberg angeordnet und durchgeführt wurde.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Frankenauer entlassen. (112-magazin) 

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 03. April 2019 um 11:46 Uhr
Zurück zum Anfang