Verkehrskontrollen zur Faschingszeit liefern ernüchternde Zahlen

Mittwoch, den 06. März 2019 um 14:02 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Derzeit finden zusätzliche Verkehrskontrollen im Landkreis Waldeck-Frankenberg statt. Derzeit finden zusätzliche Verkehrskontrollen im Landkreis Waldeck-Frankenberg statt. Symbolfoto: 112-magazin

WALDECK-FRANKENBERG. Bei Alkoholkontrollen, die über Fasching in Waldeck-Frankenberg durchgeführt wurden, zeigte es sich, dass die Autofahrerinnen und Autofahrer sehr verantwortungsbewusst unterwegs waren. Bei den weit über 100 kontrollierten Fahrzeugen fiel lediglich ein Fahrer auf, der zu tief ins Glas geschaut hatte und sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit (bis 0,5 Promille) verantworten muss.

Anders verhält es sich bei den Drogen. Hier kommen auf vier Personen Strafanzeigen wegen Fahren unter Drogen-Einfluss zu. Bei einem Verdächtigen musste sogar der Führerschein sichergestellt werden.

Wie bereits angekündigt wurde, kam es im Landkreis zu einer Vielzahl von Verkehrskontrollen, bei denen die Beamten einige Ordnungswidrigkeitenanzeigen, Verwarnungen und Mängelanzeigen fertigen mussten. Außerdem waren noch Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz zu verzeichnen. In diesem Zusammenhang wurden verschiedene Betäubungsmittel, ein Butterfly- und zwei Einhandmesser sichergestellt.

Die an den Kontrollen beteiligten Polizisten konnten darüber berichten, dass die Maßnahmen auf eine sehr hohe Akzeptanz stießen, so Polizeihauptkommissar Jörg Dämmer. (ots/r)

- Anzeige -




Zuletzt geändert am Mittwoch, den 06. März 2019 um 16:00 Uhr