Retter im Einsatz: Bus fährt BMW an

Donnerstag, den 14. Februar 2019 um 15:38 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 14. Februar kam es zu einem Verkehrsunfall in Willingen Am 14. Februar kam es zu einem Verkehrsunfall in Willingen Symbolbild: 112-magazin.de

WILLINGEN. Um die Fahrbahn für einen sich im Einsatz befindenden RTW freizumachen, kam es am Donnerstag zu einem Auffahrunfall mit leichtem Sachschaden - die Polizei aus Korbach war vor Ort und nahm den Unfall auf.

Nach Angaben der Korbacher Beamten befuhr ein Linienbus (Westfalen-Lippe) gegen 10.50 Uhr die Briloner Straße, um nach links in Richtung "Zur Hoppecke" abzubiegen. Zeitgleich näherte sich aus Richtung Brilon (B 251) ein 44-jähriger Mann mit seinem 5er BMW, um den gleichen Weg in Richtung "Zur Hoppecke" zu nehmen. Regel bedingt gewährte der Busfahrer dem BMW-Fahrer aus Viersen (NRW) vorfahrt.

Ebenfalls zeitgleich nahmen die beiden Fahrer ein mit Blaulicht und Martinshorn aus der Innenstadt herannahendes Rettungsfahrzeug wahr, das sich hinter dem Bus befand und ebenfalls "Zur Hoppecke" abbiegen wollte. Während der BMW vor der Bahnüberführung gestoppt wurde, wollte der Busfahrer den Weg für den RTW freimachen und übersah den bereits stehenden Pkw. Der BMW wurde an der hinteren Stoßstange leicht beschädigt, der Bus blieb schadenfrei. Verletzt wurde niemand. (112-magazin)

Link: Unfallstandort "Zur Hoppecke" am 14. Februar in Willingen

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 14. Februar 2019 um 16:32 Uhr
Zurück zum Anfang