Schneeglatte Straßen - Polizei zieht Bilanz

Freitag, den 18. Januar 2019 um 07:56 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Freie Fahrt aud den Straßen in Waldeck-Frankenberg - das befürchtete Verkehrschaos blieb aus Freie Fahrt aud den Straßen in Waldeck-Frankenberg - das befürchtete Verkehrschaos blieb aus

WALDECK-FRANKENBERG. Ein erneuter Kälteeinbruch hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag überraschend kein Verkehrschaos verursacht. Die vier Polizeistationen im Landkreis meldeten am Freitagmorgen um 6 Uhr keine besonderen Vorkommnisse auf den Straßen.

Lediglich am Wetterburger Berg hatte sich ein Lkw festgefahren, der aber mit Hilfe des Streudienstes wieder flott gemacht werden konnte. Die Korbacher meldeten einen Alleinunfall zwischen Goddelsheim und Nordenbeck, der Fahrer eines silbergrauen Ibiza ließ sich aus dem Graben ziehen - es entstand nur geringer Sachschaden.

Auch im Wirkungsbereich der Frankenberger Ordnungshüter gab es keine nennenswerten Unfälle, so der Dienstgruppenleiter gegenüber dem 112-magazin. Ebenfalls positiv überrascht waren die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen über die unfallfreie Nacht. Wahrscheinlich haben sich die Verkehrsteilnehmer an die Witterungsbedingungen gewöhnt, viele Fahrzeugführer lassen ihr Auto vermutlich aber auch einfach stehen, wenn die Fahrt vermeidbar ist. 

Die Streudienste waren seit 3 Uhr im Einsatz um die Straßen zu freizuräumen.

- Anzeige -





Zuletzt geändert am Freitag, den 18. Januar 2019 um 09:51 Uhr