Po-Grapscher in Frankenberg aktiv

Mittwoch, den 02. Januar 2019 um 17:00 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Polizei sucht Zeugen einer sexuellen Belästigung zum Nachteil einer Jugendlichen Die Polizei sucht Zeugen einer sexuellen Belästigung zum Nachteil einer Jugendlichen Symbolbild: 112-magazin.de

FRANKENBERG. Ein Po-Grapscher treibt derzeit in Frankenberg sein Unwesen - jüngst wurde eine 15-jährige Opfer sexueller Belästigung.

Am vergangenen Freitag (28. Dezember) um 15.35 Uhr, fuhr eine 15-jährige Jugendliche aus Hallenberg (HSK) mit dem Linienbus vom Bahnhof Frankenberg in Richtung Wilhelmstraße/Goßbergstraße. Als sie an der Haltestelle Uferstraße/Kanton-Brou-Straße den Bus verlassen wollte und zur Ausgangstür ging, wurde sie im Vorbeigehen von einer älteren, männlichen Person ganz bewusst ans Gesäß gefasst.

Daraufhin verließ sie an der Haltestelle fluchtartig den Bus und verständigte ihren Freund, der anschließend mit ihr zur Polizei ging und Anzeige erstattete. Die männliche Person war indes mit dem Bus weitergefahren. Sie wird von der Geschädigten wie folgt beschrieben: ca. 175 - 180 cm groß, 65-70 Jahre alt, graue Haare mit Halbglatze. Die Person trug eine schwarze Jacke und hatte eine Brille um den Hals hängen.

Auch in diesem Fall bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Unter der Rufnummer 05631/9710 nimmt die Polizeidienststelle Korbach Anrufe entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 02. Januar 2019 um 17:45 Uhr