Ganoven auch während der Feiertage aktiv

Mittwoch, den 26. Dezember 2018 um 10:01 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zeugenhinweise nehmen die Polizeistationen in Frankenberg und Korbach entgegen Zeugenhinweise nehmen die Polizeistationen in Frankenberg und Korbach entgegen Foto: ots/Archiv/Polizei

LANDKREIS WALDECK-FRANKENBERG. Auch über die Festtage haben Einbrecher, Langfinger und Ganoven ihr Unwesen im Landkreis Waldeck-Frankenberg getrieben.

Diebe stehlen Zigaretten aus Getränkemarkt

ROSENTHAL. In der Nacht vom 23. auf den 24. Dezember 2018 wurde gegen 2 Uhr ein Getränkemarkt durch unbekannte Täter in Rosenthal, in der Marburger Straße aufgesucht. Die Täter brachen eine Tür des Getränkemarktes auf und entwendeten aus dem Verkaufsraum Zigaretten im Wert von 5000 Euro. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen.

Ausstellungsstück bleibt zurück

FRANKENBERG. Ein versuchter Diebstahl beschäftigt die Polizei Frankenberg: Bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde durch unbekannte Täter in Frankenberg in der Straße "Auf den Weiden" bei einem Fahrradgeschäft mit einem Stein versucht die Schaufensterscheibe einzuschlagen. Der oder die Täter konnten nur die äußere Scheibe der Doppelverglasung zerstören und gelangten somit nicht an das E-Bike, das sich hinter der Scheibe als Ausstellungsstück befand. Der Sachschaden beträgt 3000 Euro. Auch in diesem Fall nimmt die Polizei Frankenberg Hinweise entgegen.

Schaufensterscheibe eingeschlagen

KORBACH. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde durch einen unbekannten Täter in Korbach in der Bahnhofstraße bei einem Modegeschäft die 2 x 3 Meter große Schaufensterscheibe eingeschlagen. Ob die Täter etwas mitgehen ließen ist nicht bekannt. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bearbeiten die Beamten der Polizeistation Korbach. Die Telefonnummer lautet: 05631/9710.

Poller umgefahren - Flucht

FRANKENBERG. Insgesamt vier Absperrpoller auf einem Grundstück in der Hainstraße in Höhe der Hausnummer 2, hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen dem 22. und 23. Dezember beim Rangieren mit seinem Pkw beschädigt. Der Tatzeitraum konnte durch die 78-jährige Grundstückeigentümerin zwischen 18 Uhr Samstag und 7 Uhr morgens am Sonntag eingegrenzt werden. Auch in diesem Fall bittet die Polizei unter der Telefonnummer 06451/72030 um Zeugenhinweise.

-Anzeige-
















Zuletzt geändert am Mittwoch, den 26. Dezember 2018 um 17:37 Uhr