Mofafahrer hält Polizei und Retter auf Trab

Samstag, den 22. Dezember 2018 um 09:07 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein alkoholisierter Verkehrsteilnehmer hielt die Beamten der Polizeidienststelle Bad Arolsen am 21. Dezember auf Trab Ein alkoholisierter Verkehrsteilnehmer hielt die Beamten der Polizeidienststelle Bad Arolsen am 21. Dezember auf Trab Symbolbild 112-magazin

BAD AROLSEN. Ein Verkehrsteilnehmer aus Bad Arolsen hat am Freitagabend Rettungskräfte und Polizei in Atem gehalten.

Aufgefallen war der 32-jährige Mann erstmals um 23.45 Uhr in der Landstraße von Mengeringhausen. Dort fanden Passanten den regungslos neben seinem Mofa liegenden Fahrer. Über den Notruf 112 wurde der Rettungsdienst und die Polizei alarmiert. Bei Eintreffen der RTW-Besatzung kam wieder Leben in den 32-Jährigen, der sich auf sein Zweirad schwang und seine Fahrt in Richtung Bad Arolsen fortsetzte.

Im Kreisverkehr an der Korbacher Straße zur Thielebachstraße verlor der Fahrer erneut die Kontrolle über sein Mofa. Er stürzte und verletzte sich dabei leicht. Erneut rückten die Retter an, versorgten den Mann medizinisch und brachten ihn ins Arolser Krankenhaus.

Auf Anweisung der Polizei wurde bei dem alkoholisierten Fahrer eine Blutentnahme angeordnet. Eine Strafanzeige gegen den Bad Arolser wurde im Nachgang angefertigt.  (112-magazin)

Link: Unfall am Thielebachkreisel in der Nacht vom 21. auf den 22.12.2018

-Anzeige-



 

Zuletzt geändert am Samstag, den 22. Dezember 2018 um 09:41 Uhr