Versuchter Raub: 13-jähriger Schüler wird mit Messer attackiert

Donnerstag, den 20. Dezember 2018 um 17:46 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Hinweise nimmt die Polizei entgegen Hinweise nimmt die Polizei entgegen Symbolbild 112-magazin

FRANKENBERG. Mit einem Messer attackiert wurde ein 13-jähriger Schüler am Mittwoch in Frankenberg - die Polizei sucht Hinweisgeber um den Vorfall aufklären zu können.

Gestern Abend um 19.15 Uhr ist ein 13-Jähriger in Frankenberg in der Straße "Am Hain" Ecke Bahnhofstraße überfallen worden. Der Schüler aus Frankenberg war auf dem Heimweg von der Ederberglandhalle kommend, als er plötzlich von einer unbekannten männlichen Person von hinten zu Boden gerissen und mit einem Messer durch seine Winterjacke hindurch im Bauchbereich oberflächlich verletzt wurde.

Der Täter forderte anschließend unter Vorhalt eines Taschenmessers Geld, Handy und alles was der Schüler sonst noch dabei hatte. Der Schüler verwickelte den Täter in ein kurzes Gespräch, konnte ihn dadurch kurz anrempeln und flüchten. Zu Hause versorgte er selbständig seine Schnittverletzung mit einem Pflaster.

Erst am nächsten Tag nach der Schule erfuhr die Mutter von dem Vorfall und erstattete sofort Anzeige bei der Polizei. Der Täter kann von dem Schüler nur sehr vage beschrieben werden: ca. 190-195 cm groß, schlank, mindestens 16 Jahre alt, er trug eine schwarze Jacke und hatte die Kapuze über den Kopf gezogen.

Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030. (ots/r)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 20. Dezember 2018 um 18:36 Uhr